Leerstandsschäden

Länger dauernde Leerstände können sich auf die Bausubstanz auswirken:

  • Eintritt von Feuchtigkeit
  • Feuchtigkeit und Schimmelbildung infolge ungenügender Beheizung
  • Eintritt von optischen Folgen (Reissende oder bröckelnde Fassaden- oder Innen-Putze etc.)
  • Erkennbarkeit eines Unterhaltsnachholbedarfs
  • etc.

Leerstände verursachen:

  • finanzielle Einbussen bei Eigentümer und des Fiskus (Steuereinnahmen)
  • Wohnungsbesetzungen
  • usw.

Drucken / Weiterempfehlen: