Leerstandsobjekte

Keine Nutzungsart ist von Leerständen gefeit, v.a. weil Investoren bei Angebotsüberhängen von einer Nutzungsart (zB Büroimmobilien) zu einer anderen (zB Wohnimmobilien) wechseln.

Mithin können Leerstände alle Immobiliengattungen betreffen, wie:

  • Büroimmobilien
  • Wohnimmobilien
  • Geschäftshäuser mit Ladenlokalen
  • Gewerbehäuser
  • Logistikimmobilien
  • etc.

 

Drucken / Weiterempfehlen: